kirche_head2

“Gebrauchsanweisung:”  Bitte die pdf-Datei herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und dann mit den  Briefmarken für das Porto ihrer Hefte (6x pro Jahr) in einem Briefumschlag an uns schicken:

Geistchristliche Kirche e.V.
Hauptstr. 85
67271 Kindenheim

...oder Sie schicken uns die Briefmarken parallel zu einer E-Mail zu.

Den benötigten

gibts unter diesem link.

DOWNLOAD

Weitere Informationen über den “Sendboten”:

“Der geistchristliche Sendbote” erscheint etwa 10x im Jahr und wird nur einem ausgesuchten Personenkreis angeboten.

Ursprünglich  war dieses  bewußt schlichtgehaltene aber exklusive Kirchenblättchen nur für die Region um Kindenheim/Grünstadt gedacht. Inzwischen erfreut es sich aber so großer Beliebtheit, daß eine Nachfrage aus ganz Deutschland besteht.

Sie bekommen nun die Möglichkeit, ebenfalls zur Leserschaft zu gehören und das ganz umsonst, vom normalen Briefporto einmal abgesehen. Sie brauchen nur die beiliegende Antwortkarte mit ihrer Adresse auszufüllen, mehr nicht! Sie gehen garantiert keinerlei Verpflichtungen ein. Die Leitartikel schreibt Gerhard Krause, Geistlicher und Psychologe, der auch als Buchautor den besten Ruf genießt. Unter der pfälzischen Rubrik "isch män ja blooß" (für Nichtpfälzer: "Ich meine ja nur"), beschreibt er in sehr offener und ehrlicher Manier typisch Menschliches und legt auch schon mal unerschrocken den Finger auf offene Wunden. Seine brisanten Themen sind sehr beliebt und passen eigentlich immer, egal wo Sie leben. Auch Briefe werden abgedruckt; von bitterarmen Menschen und wir kommen dadurch ins Nachdenken oder reagieren mit praktischer Nächstenhilfe. Die angesprochenen karitativen Hilfsaktionen sind seriös, helfen direkt und helfen grundsätzlich da, wo keiner mehr hilft, oder noch keiner! Sie werden informiert!

Mit unseren kleinen kritischen Bemerkungen: "Das ist zum Weinen" und "Das ist zum Freuen" treffen wir hoffentlich ebenfalls Ihre Meinung.

Kennen Sie alle wichtigen TUGENDEN? Da “Der geistchristliche Sendbote” ein traditionell-christlich ausgerichtetes Kirchenblall ist, finden Sie manches, wus eine gute Gesinnung zu lordern vermag. Das ist ja auch erklärtes Ziel, denn wir wollen helfen,   aufklären    und    erfreuen . Die     Nächstenliebe     ist     die     Philosophie     aller     Beiträge. Manches andere rindet sich noch zum Lesen und auch unsere Kleinen sind nichl vergessen. "Die kleine Kinder-Seite" hält eine nette kleine Tiergeschichte bereit und endet immer mit "die Moral von der Geschicht...". Da findet sich auch ein Spaßchen aus "Kindermund" und mancherlei Lehrreiches.

Sie sehen, es lohnt sich dieses kleine Geschenk anzunehmen. Wenn Sie uns Ihre Antwortkarte einsenden und außerhalb des Einzugbereiches Kindenheims wohnen, legen Sie bitte für die postalische Zusendung einige Briefmarken für normales Porto bei. Dafür danken wir, denn alles andere ist gratis für Sie.

Wir freuen uns auf Sie als künftigen Leser und es grüßt Sie ganz herzlich Für alle,

die an diesem Präsent beteiligt sind, ihr

Gerhard Krause