kirche_head2

BEKENNTNIS

der

GEISTCHRISTLICHE KIRCHE e.V. D-67271 Kindenheim/Pf.

 

  1. GOTT ist ewig und einzig in Seiner Liebe, Allmacht und Anbetungswürdigkeit.
     
  2. Christus ist - als der erste und einzig aus GOTT geborene Sohn, König aller und für alle Zeiten.
     
  3. Der Menschensohn Jesus Christus vollbrachte als Messias - mit seinem Wirken und Opfertod auf Golgatha - das irdische Erlösungswerk, zur geistigen Befreiung der gesamten, gefallenen Schöpfung.
    Er ist der Auferstandene, sitzend zur Rechten GOTTES, der Weg, die Wahrheit und das Leben.
     
  4. Wir bekennen uns zur gottgewollten und -gesegneten Spiritualität: dem heilvollen Wirken der Geisterwelt Gottes, unter der Führung Christi unseres Herrn.
    Wir bezeugen den wunderbaren Beistand, die Lehren und direkte Führung durch beauftragte Gottesboten, und empfangen deren Dienerschaft auf dem geistchristlichen Gnadenweg.
     
  5. Wir anerkennen GOTTES synergetische Fügung, und deshalb die Geschwisterschaft mit allem Beseelten im Mineral-, Pflanzen- und Tierreich.
    Reinkarnation begreifen wir als Chance zur Reifung unseres Geistes, über den Weg irdischen Seins.
     
  6. Das geistige Erlösungswerk unseres Herrn Christus, umfasst den Heimholungsplan GOTTES: die Rückführung der gesamten gefallenen Engelschaft in die himmlische Urheimat, womit die gereifte Gesamtheit der reingebliebenen und gereinigten Lichtwesen bei GOTT wieder gegeben sein wird.
    Tragende Elemente dieses Geschehens sind des Höchsten wesenhafte Liebe, absolute Gerechtigkeit und Weisheit.
     
  7. 7 Die Geistchristliche Kirche in ihrem Sein und Wirken ist ein Gottesauftrag, geführt von Christus, apostolisch geprägt und mit dem Treueeinsatz einer dienenden Geisterwelt Gottes ausgestattet, in Einbeziehung charismatischer Gabe. In ihr erfüllt sich Joh. 14 : 26 - frei aller Vorbehalte, und dient Wahrheitssuchenden und wahrhaft Wollenden mit Rat und Tat und vermittelt geistgewirktes, höheres Wissen durch Wort und Schrift.
    Sie ist zweckbedingt stärker eine verkündende, denn eine missionierende Kirche, im Bemühen der hohen Liebesgebote: GOTT zu lieben über allem und den Nächsten wie sich selbst
    Wir würdigen aus ganzen Kräften die Nachfolge des Geistlichen und Gottesdieners Johannes Greber's (1874-1944), stützen und empfangen das von ihm gelebte und aufgeschriebene Lehrwissen gewissenhaft
     

DANK SEI DEM HERRN!
 

Für die GEISTCHRISTLICHE KIRCHE e.V. der Vorsitzende und Älteste Gerhard Krause, Pfingsten 2015